Categories
Brandt

Literatur und Geschichte

Literatur beeinflusst Geschichte, und Geschichte beeinflusst Literatur. Bei das ich meinte, beeinflussen Dinge, die Leute schreiben, Dinge, die in den echten Welt passieren, und auch andersherum. Geschichte ist nicht wie Literatur, weil Mann nicht Geschichte erfinden kann. Als Mann um Geschichte redet, können sie sie neu gestallten, aber sie können nicht die aktuelle Ereignisse andern. Sie können andern, wie Mann die Ereignisse erinnern, aber die Ereignisse passierte immer noch wie die passierte. Mit Literatur kann Mann immer die Ereignisse andern, weil es Literatur ist. Zum Beispiel kann ich sagen dass, Hansel und Gretel zwei Katzen waren, die von einem böse Maus betrogen waren. Vielleicht mögen Leute nicht das, und sie sagen, dass Hansel und Gretel böse und die Hexe gut waren. Aber beide Interpretationen sind gültig, weil sie Literatur sind. Das funktioniert auch mit Sachliteratur, weil Literatur wie Dinge geschrieben sind ist. Literatur ist nicht die aktuellen Dinge. In ein Buch kann ich sagen, dass Christopher Columbus 100 Schiffen oder ein Kajak hattet, aber das ändert nicht der Fakt, dass er drei Schiffe hatte.

Ich weiss nicht, was für die Rolle die Geschichte in der Literatur und in der Erinnerung spielen sollte, aber die kann Literatur und Erinnerung begeistern. Ohne Geschichte wird manche geliebte Literatur und Denkmale nicht existieren.

Der „Ich“ Perspektive macht Literatur, und vielleicht auch mehr, persönlich, weil wir bei einem „Ich“ Perspektive leben. Deshalb fühlen die Geschichten in Literatur mehr real für uns, als die mit einem „Ich“ Perspektive erzählen sind.

By Jamie

Jamie McKnew ist im vierten Jahr bei Dickinson College, und sie studiert Psychologie für ihres Hauptfach und Deutsch für ihres Nebenfach. Sie hat Deutsch seit Mittelschule studiert, nach ist sie mit ihrer Klavierlehrerin da gegangen, zu um deutschen Komponisten lernen, als sie acht Jahren alt war. In zweites Jahr von Hochschule hat sie für einen Monat im Kassel mit einer Gastfamilie gewohnt. Danach ihr erstes Jahr im Uni ist sie für zwei Woche im Heidelberg gegangen, zu Deutsch mit dem Goethe Institut lernen. Ihrer Lieblingsteil von deutscher Kultur ist die mittelalterliche und alte Geschichte. Deshalb ist ihre Lieblingsgruppe Faun, eine deutsche gruppe die paganische Volksmusik spielt. Sie hört seine Musik sehr oft, als sie zu entschieden ringt, was zu mit ihrer Zukunft tun.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *