Categories
Heimsuchung

Erpenbecks Besondere Stimme

In Heimsuchung schreibt Jenny Erpenbeck von einem Urlaubhaus, das neben Märkischer Meer ist. Ihre Geschichte fühlt für mich persönlich ähnlich wie einen Jane Austen Roman mit viele schöne Details. Die verschiedenen Pflanzen durchgehend beschrieben sind echt anschaulich und sind fast so wichtig wie die Leute. Ihre Geschichte ist nicht linear, als es Zeitleisten wechselt und jedes Kapitel ist nach Charakter organisiert. Jedes Kapitel ist spezifisch für die Hauptfigur des Kapitels und verbindet mit anderen Kapitalen. Trotz einiger Verwirrung ist die Geschichte voll, weil jeder Charakter wichtig für die Geschichte ist und fügt der Geschichte Reichtum hinzu.

Erpenbecks einzigartiges Schreiben gab ihren Charakteren ein besonderes Leben und eine besondere Stimme im Vergleich zu anderen deutschen Autor*innen. Ohne die detaillierten ist ihre Geschichte nichts. Die Kapitelüberschriften und Charaktere Gartner, Architekt, Tuchfabrikant (usw.) sind nicht nur Individuen, sondern das Lebenselixier der Handlung. Alles geht durch ihre Leben. Normalerweise haben deutsche Literaturstücken eine klare Hauptfigur überall, aber Erpenbecks Heimsuchung ist komplexer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *