Categories
Forschungsarbeit Ich

Denken ist schwer

Meiner Hausarbeit…geht. Ich habe viele interessante Abschnitten, die verschiedene Perspektive an mein Thema machen, gefunden. Ich habe viele Ideen für Punkte an zu schreiben. Jetzt muss ich sie verbinden und organisieren, und das für mich ist jetzt sehr schwer. Der Abstract hilft mit dem ein bisschen, aber alles fühlt immer noch zusammenhangslos. Ich denke, dass ich viele gute Punkte und Ideen haben, aber sie sind sehr getrennt. Ich weiss nicht, was der grosser Punkt ist, weil ich denke, dass Funke keiner grosser Punkt hat. Ich denke, dass sie viele Ideen hat, und sie fragt der Leser, viele an zu denken. Aber ich denke, dass sie für der Leser, sein einige grosser Punkt selbst zu machen, beabsichtigt hat. Und meiner grosser Punkt ist, dass es echt toll, wie Funke Fantasie und Realität vermischt, ist. Aber ich brauche ein bisschen mehr als das für ein Papier!

By Jamie

Jamie McKnew ist im vierten Jahr bei Dickinson College, und sie studiert Psychologie für ihres Hauptfach und Deutsch für ihres Nebenfach. Sie hat Deutsch seit Mittelschule studiert, nach ist sie mit ihrer Klavierlehrerin da gegangen, zu um deutschen Komponisten lernen, als sie acht Jahren alt war. In zweites Jahr von Hochschule hat sie für einen Monat im Kassel mit einer Gastfamilie gewohnt. Danach ihr erstes Jahr im Uni ist sie für zwei Woche im Heidelberg gegangen, zu Deutsch mit dem Goethe Institut lernen. Ihrer Lieblingsteil von deutscher Kultur ist die mittelalterliche und alte Geschichte. Deshalb ist ihre Lieblingsgruppe Faun, eine deutsche gruppe die paganische Volksmusik spielt. Sie hört seine Musik sehr oft, als sie zu entschieden ringt, was zu mit ihrer Zukunft tun.

1 reply on “Denken ist schwer”

Eine ‘Funke Fantasie und Realität’ Geschichte klingt sehr interessant und einzigartig. Du kannst das schaffen!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *