Categories
Heimsuchung

Heimsuchung: Geschichte als einen Ort

Die Geschichte, die Erpenbeck erzählt, beschäftigt sich nicht so im festen Sinne mit dem Verlauf der Zeit von der Perspektive einer Person. Es geht um die Geschichte eines von dem geraden Fluss der Zeit unverankerten Ortes. Die Erfahrungen verschiedener Familien und Individuen wurden durch ihre vielfältigen Verhältnisse zum Grundstück erzählt. Die Erzählung fängt in der […]

Categories
Brandt

Die Literatur und die Geschichte

Die Literatur ist bis ins Tiefe mit der Geschichte verbunden. Das Fach der Geschichte unterscheidet sich von der Literatur, in dem die Behauptung, dass es keine objektive Geschichte gebe, noch als umstritten betrachtet wird. In vieler Hinsicht streben die Historiker immer noch danach, die wahren Gründen eines oder jenes Krieges herauszufinden oder abzuleiten. Das wurde […]

Categories
Kernfragen

Julie Zeh

Die Kernfragen heutzutage scheinen, sich im Wesentlichen nicht von früheren Epochen zu unterscheiden.  Eine Kernfrage, oder vielleicht sogar die Kernfrage, ist: Wozu dient die Literatur? Soll es einfach Unterhaltung sein, als Entkommen aus dem Alltäglichen, oder soll es zu einem größeren Zweck dienen? Soll die Literatur sich von der Gesellschaft gestalten lassen, oder soll die […]

Categories
Lesegewohnheiten

Meine Lesegewohnheiten

Ich lese während des Semesters in der Regel nicht aus eigenem Interessen, sondern aus Pflicht wegen meiner Kursen. Zu meiner Freizeit beziehungsweise während der Ferien lese ich normalerweise 3 bis 4 Bücher. Ich war seit 7 mit Science-Fiction-Bücher besessen, und der größere meiner Lieblingsbücher sind Science-Fiction-Bücher z.B. Ender’s Game, Existence (von David Brin), und Voyage […]

Categories
Brennende Themen

Plamper und Dorn

Ich las „Deutsch, nicht dumpf“ von Thea Dorn und „Das neue Wir“ von Jan Plamper. In beiden Artikeln geht es nicht nur darum, was die deutsche Identität enthält, aber im größeren Sinne ob es eine deutsche Kultur überhaupt gibt. Die Artikeln haben relativ unterschiedliche Perspektive, und ich glaube dass die Autoren selbst erklären würden, dass […]