People Watching

Ich bin mit einer Freundin von mir, die Selena heißt nach Sweet Frog gegangen. Wir wollten Joghurteis essen und Menschen beobachten. Da haben wir viele interessante Menschen gesehen, aber wir haben unsere beste Geschichte über ein Mädchen, das einen schönen Haarreifen und sehr schicke Klamotten trägt.

Selena fragte mich, „Was ist ihre Geschichte? Warum ist sie so schick gekleidet nur nach Sweet Frog zu gehen?“

I antwortete, „Keine Ahnung. Vielleicht ist sie eine Prinzessin, die „undercover“ ist und deswegen trägt sie schicke Klamotten und ein Haarreifen statt ihre Krone. Sie will, dass niemand weißt wer sie ist.“

Selena: „Wenn sie eine Prinzessin ist, wieso darf sie allein ohne ihre Leibwache sein? Das finde ich sehr gefährlich.“

Ich: „Sie ist aber nicht allein. Siehst du die zwei Männer da drüben, die beide schwarz tragen und sehr ernsthaft aussehen? Sie sind die Leibwachen. Sie folgen die Prinzessin überall, um sie zu schützen. Früher war die Prinzessin in Panera und Walmart und die Leibwachen waren auch da. Meine Frage ist, warum will eine Prinzessin hier in Carlisle undercover sein?“

Selena: „ Das weiß ich. Die Prinzessin musste weg von ihrem Land fliehen, weil da ein Putsch war. Ihre Familie ist auch geflohen aber sie sind nicht zusammen geblieben, weil sonst wird Leute merken wer sie alle sind.“

Ich: „ Das ist nicht gut. Wie lange muss sie hier bleiben bevor sie wieder nach ihrem Land fahren kann?“

Selena: „Es wird nicht sehr lang dauern“ Das Mädchen antwortete ihre Handy und lächelte. „Die Person, mit der sie gerade spricht erzählt sie, dass es wieder sicher ist und sie wird am Mittwoch zurück nach ihrem Land fliegen.“

People Watching

Es war Samstag Tag, als ich und ein freund eine Pause von Feiern machten, haben wir auf der wir einen komischer Mensch gesehen.

Ich: hey guck mal da! Was trägt er?
Ich zeigte auf dem fremden Menschen

Freund: Ja ich weiß noch nicht, wer ist er sowieso?

Ich: Ich kenne ihm nicht. Es ist die Mitte des Tages, warum trägt er fast einen Anzug?

Freund: Ja es macht kein Sinn, es ist fast 80 grad draußen. Die Sonne scheint! Wir tragen Shorts und Trägerhemden, sogar, jeder Tragt Sommerkleidung… wie stirbt ihn nicht?

Ich: Ja ich weiß, vielleicht er muss arbeiten, oder hat einen interview später? Was denkst du?

Freund: Aber warum wird er jetzt trinken? Ich hab er nie in meinen ganzes Leben gesehen… und es ist unserem Bier! Wir sollen diese Verlierer rausschmeißen!

Ich: Nein warte, er sieht wirklich verloren aus, es ist lustig! Gibt ihm, ehh, fünf Minuten ich will anschauen, dann macht was du willst. Er versucht zu mit dienen Frau sprechen!

Freund: Ja, okay aber nur fünf Minuten und wir werfen ihm aus.

Ich: Haha ja das Stimmt.

5 MINUTEN SPATER

Mein freund hat zu dieses Mensch gegangen und eine Minute später, der ist weg gegangen.

Ich sagte zu mein Freund: So was ist mit ihm los?

Mein freund lachte und sägt: Er war ein Neuling. Er sagte das er eingeladen war, aber er wusste uns nicht. Ich sagte ihm dass, er gehen musste. Ich fühle mich ein bisschen schlecht, weil er so erschrocken aussieht. Aber er ist jetzt weg! Los geht’s wir feiern weiter!

People Watching

Gestern saß ich in einem Café, um die Leute von Carlisle zu beobachten. Als ich meinen Kaffee getrunken hatte, bemerkte ich ein älteres Ehepaar das Café betreten. Der Mann trug eine blaue Jacke mit einem Hut, der “Vietnam Veteran” sagte. Die ältere Frau trug eine leuchtend rosa Bluse. Dieses Paar stand mir wegen ihrer Kleidung aus. Ich habe mir vorgestellt, was ihre Lebensgeschichte ist. Nachdem sie beobachtet wurden, dass sie für ein paar Minuten interagieren, dachte ich an eine Geschichte für sie:

George, der ältere Mann, traf seine Frau, Joanne, als sie gemeinsam an der Universität studierten. Während seines älteren Jahres musste George die Schule verlassen, um in Vietnam mit der amerikanischen Armee zu kämpfen. Während dieser Zeit war Joanne untröstlich und allein. Sie machte sich immer Sorgen um ihn.

Sobald der Krieg endete, wurden George und Joanne wieder vereint. Sie haben in einer wunderschönen Kirche geheiratet, und sie hatten bald ihr erstes Kind, ein Junge heißt Chris. Nach dem Krieg begann George, beängstigende Rückblenden zu haben und wurde bald mit PTSD diagnostiziert. Die nächsten Jahre waren für George sehr schwierig, aber auch für Joanne. Der Kampf machte sie nur stärker, und ihre Ehe war sehr erfolgreich.

Bald haben sie ein Baby geboren, heißt Alexandria. George arbeitete für eine Baufirma, und Joanne wurde ein Lehrer. Nachdem ihre Kinder aufs College gegangen waren, gehen George und Joanne nach Carlisle, wo sie ihren Ruhestand verbringen.
An einem regnerischen Sonntagnachmittag beschlossen George und Joanne, nach dem Besuch der Kirche in ein Café zu gehen. Sie diskutierten ihre Kinder und ihre Hoffnungen und Träume für die Zukunft.

Das Malaysian Abenteuer

Endlich! Meine Reise beginnt nach einer langen Arbeitswoche. Ich verlasse mein Haus in New York City, um meine Cousins in Malaysia zu besuchen. Ich habe seit über einem Jahrzehnt nicht mit ihnen gesprochen, aber gerade letzte Woche erhielt ich einen Brief von einem Familientreffen gehen. Nachdem mein Flugzeug in Malaysia gelandet ist, bin ich begeistert von der wunderschönen Landschaft und Sonnenuntergang auf der Zugfahrt zu meinem Cousins Haus. Ich bin dabei, meine Augen zu schließen und schlafen, wenn ein plötzlicher Anstieg der Angst mich trifft. Ich habe einen mein Taschen vergessen! Es muss noch am Flughafen sein. Diese Tasche enthielt alle meine Kleider. Jetzt habe ich alles was ich gerade trage.

Nachdem ich mich von meiner verlorenen Tasche beruhigt habe, bin ich in das Haus meines Vetters gekommen. Es ist ein schönes Haus mit Blick auf das Wasser. Nachdem ich mich in mein Schlafzimmer eingelassen hatte, ging meine Familie an den Strand. Es gibt einen malaysischen Brauch zu sehen, wenn die Sonne die Malaysier leichte große Fackeln und das Dorf versammelt, um zu reden zu essen und das Leben zu feiern.

Am nächsten Morgen sagten meine Cousins mir, ich muss eine Naturwanderung mit ihnen machen, also kann ich die Schönheit der Insel sehen. Wir wanderten für Meilen, auf und ab große Berge. Ich war sehr müde! Als wir auf halbem Weg durch unsere Reise waren, begann der Himmel Farbe zu wechseln.

In wenigen Minuten wurde der Himmel schwarz und grau, und der Donner brüllte laut. Ich begann in Panik zu geraten, ich hatte nur ein Paar Kleider, wenn es anfing zu regnen, wäre ich in großen Schwierigkeiten. Meine Cousins sagten: “Wir müssen nach Hause kommen, dieser Sturm sieht wirklich schlecht aus!” Wir fingen an, durch den Dschungel zu laufen, über die gefallenen Äste und große Felsen zu hüpfen. Gerade als wir anfingen, den letzten Berg hinabzusteigen, hörte ich Regentropfen auf die Baumkronen fallen. Bald würden wir durchnässt. Ohne viel Sorge zu nehmen, fing ich an, die Seite des Berges hinunter zu springen. Wunderbar machte ich es aus dem Dschungel, bevor meine Kleider zerstört wurden. Als wir nach Hause kamen, schlief ich stundenlang unter einer warmen Decke.

DCIM100GOPRO

Nach ein paar Tagen in Malaysia war es Zeit, nach Hause zurückzukehren. Die Familie zu sehen war sehr lustig, aber ich war sehr froh den malaysischen Dschungel für mein wahres Hause, den Betondschungel von Brooklyn, auszutauschen.

Leute Schauen (ohne gruselig scheinen)

Ich hatte kein Freund, zu ausgehen mit. So ich ging allein aus und in die Ecke auf ein Café saß. Dann kam eine Frau, wer ein grauer Hosenanzug und eine braune Kuriertasche trägt. Sie kam von einem langweiligen, geschäftlichen Treffen, wo sie fast schläft. Aber es war nicht ihre Schuld. Am letzte Nacht forderte ihre drei Katzen Achtung! Wie könnte sie ihre süßen Schätze ignorieren? Sie erlaubte die Katzen, zu an ihr Bett schlafen, aber die würde nicht schlafen. Die miaute und spielte durch die ganze Nacht. Eins auf die Katzen dachte, dass das Bett ein Katzenklo war und pinkelte. Sie musste die Laken wechseln und waschen! Als sie für die Wäsche zu beenden warte, schaute sie die Nachtrichten, und sieh da! Das amerikanische Gesundheitswesen Gesetz trat in Kraft nicht! Sie war so fröhlich, sie schleppte eins auf ihre Katzen ab und tanzte durch das Haus. Dann ruft sie ihre politische Schwester, zu an dieses wunderbare Ereignis erzählen, aber ihre Schwester nur lachte an sie. „Das hat am Freitag passiert! Wie hörst du an es nur jetzt? Bist du dumm?“ sagte die Schwester. Dann fühlte die Frau wieder deprimiert, weil sie dumm war. Sie übersah immer Dinge so wie das! Sie schaute alte Filmen für den Rest von die Nacht, zu ihren schlechten Gefühlen entkommen. Deshalb brauchte ihr jetzt ein großer Kaffee zu wach bleiben, als sie Arbeit an ihr Laptop machte. Dann bemerkte sie ein fremdes Mädchen, das an sie starren. Das Mädchen blickte weg schnell, aber die Frau dachte noch. Wer ist das Mädchen? Warum starrte sie an mich? Warum saß sie allein in die Ecke? „Spinner,“ dachte die Frau, und sie beginne ihre Arbeit.

People Watching

Während ich beim Abendessen war, sah ich eine sehr interessante Person an der Snar. Er war ein junger Mann mit einer grünen Baseballmütze, die sehr lebhaft mit seinem Freund gesprochen hat. Er hatte auch ein Kompostierer Behältnis mit ihm.

Ich wandte mich an meine Freundin, mit der ich gegessen habe, und sagte, “was denkst du, was seine Geschichte ist?”

Sie schaute ihm auch, und sagte:”Er ist sehr umweltbewusst und er möchte, dass sein Freund auch über die Umwelt besorgt ist.”

“Genau!” sagte ich, “Er hat ein Geheimnis. Bei Tag ist er ein besagter Student und versucht, die Schule um Nachhaltigkeit zu unterstützen, aber nachts ist er EarthBoy und fliegt um den Campus Recycling und Kompostierung um die Erde zu rettet.”

Sie vereinbarte und sagte auch “Ja! Dieses Nacht hat er seine wichtigste Aufgabe noch! Er muss alle den Kompost im Carlisle kompostieren um es den Bauernhof zu benutzen.”

Wir sahen ihn aufstanden und geht ab von dem Snar. Sein Freund, der trug ein rotes Baseballmütze saß und sagte etwas.

Ich fragte, “Was spricht den Freund? Vielleicht er sagt: geht nicht mein Freund! Du hat Hausaufgaben auch!” Der grünes Baseballmütze Person sagt, “Ich kann nicht, ich habe andere Pläne.” und liefe von dem Snar mit seinem Kompostierer Behältnis.

Meine Freundin und ich lächelten und sagten, “Vielleicht, aber am ehesten hat er Hausaufgaben im Realität!”

 

People Watching

Diese Geschichte wurde entwickelt, als eine Freundin von mir und ich studierten. Es passierte, als wir eine Pause machten, und sahen, dass ein Freund von uns auf die Treppe gefallen ist.

Freund: Ey! Guck mal! Was macht ihn dort? Warum ist er auf die Treppe gefallen?

Ich: Er war mit seiner Freundin verabredet. Sie feiern heute ihr zweites Jahrestag zusammen, und sollen zu einem großen Abendessen gehen, wo er die Eltern seiner Freundin kennenlernen wird, aber er hat die Zeit vergessen, weil er ein Mittagsschlaf machte und wachte sehr spät auf.

Freund: Er ist schon eine Stunde spät zum Abendessen. Sein Hemd riecht und sein Haar ist durcheinander. Er versucht seine Haare zu verbessern, aber es klappt nicht. Er wird genau wieso beim Abendessen aussehen. Wie schrecklich!

Ich: Wenn er da ankommt, würden die alle schon gegessen haben und die Eltern seiner Freundin würden ihm nicht gefallen. Sie sehen, wie er aussieht und sind wütend .

Freund: Dann macht die Freundin ihm Schluss.

Ich: Er versucht alles zu verbessern, aber es ist zu spät und die Freundin fährt Weg.

Freund: Er war so traurig, dass er versuchte, sie zu folgen. Er fängt an zu laufen, aber er stolperte auf einer Banane und ist gefallen!

Ich: Die Freundin und ihre Familie haben es im Hintergrund gesehen, und haben kurz gestoppt und haben gelacht, dann sind sie weiter gefahren.

Freund: Dann ist das der Grund, dass er gefallen ist.

Das Ende!

 

People Watching

Hintergrund der Geschichte: Am Samstag mein Freund und ich gingen nach Barschen angeln in Duncannon in der nähe von Harrisburg. Wir sahen eine spazierende alte Frau und eine Junge, der ungefähr zehn Jahre alt war. Mit diesem Paar probieren wir eine spontane Geschichte zu schaffen.

Mein Freund: Siehst du Charlie und seine Oma da drüben?

Ich: Ach ja, Charlies Oma babysittet ihn jeden Samstag, während seiner Eltern verkaufen ihre Antiquitäten auf einem Flohmarkt.

Mein Freund: Ich habe gehört, dass seine Eltern schöne alte Kunstwerke sammeln. Vielleicht nächstes Wochenende können wir zur Flohmarkt statt des Anglens gehen.

Ich: Ja, kling gut. Glaubst du, dass eines Tages Charlie Antiquitäten verkaufen wird?

Mein Freund: Hmmm. Eigentlich nicht. Er sieht zu sportlich aus. Sein Vater fragt ihn jede Woche, ob er mitkommen möchtest, aber jede Woche sagt er “nein.”

Ich: Ja stimmt. Er will draußen sein. Besonders am Sonntags wenn das Wetter schön ist. Wie Charlie, seine Oma wandert und angelt gern und Charlie freut sich auf seiner Zeit mit ihr.

Mein Freund: Schau mal- sie laufen gerade zur Hause.

Ich: Seine Oma besitz das schöne kleine Blockhaus um die Ecke. Um drei Uhr kochen sie Kekse zusammen. Diese Woche kochen Charlie und seine Oma Snickerdoodles.

Die Meisterschaft

Es war eine lange, schwere Trainingswoche für ich und meine Mannschaft. Wir hatten Training jeden Tag, weil dieses Wochenende das Meistershaftspiel unsere Liga wäre. Wir haben stark trainiert und hatten viele Spaß gemacht, Ich freue mich auf das Wochenende.

Heute ist der Tag! Ich konnte nicht gut Schlaufen, weil ich so aufgeregt war, denn dieses ist mein erstes Meisterschaftsspiel. Ich wachte mich auf um 7 Uhr und hatten Frühstuck mit meiner Mannschaft gegessen. Es war 8 Uhr und jetzt die Zeit zur Eisbahn gehen. Ich habe an meinen Mundschutz gekaut, weil ich so Nervös war

Als der spiel gang weiter wurde ich weniger und weniger Nervös. Es war eine enge Spiel die ganze Zeit, bis zum ende. Beide Mannschaften haben ihr alles gegeben und es war ein Kampf die ganzes zeit. Es war in die dritte Periode, die alles hat geändert.

Ich habe einen Pass gewonnen auf die blaue Linie mit keinem Verteidiger. Der Speil wurde bei 2 gebunden mit weniger als 5 Minuten, der Spiel war auf meinen Schläger. Ich habe allein gegen den Torwart gegangen und habe ich den Puck an ihm Vorbei geschossen

.

Wir haben dieses Spiel 3 – 2 gewonnen und waren die Meisterschaft unserer Liga. Obwohl ich sehr jung war, habe ich diese Erinnerung für meinen leben. Ich habe meine liebe für das Spiel in dieses Spiel gefunden.

Die Geschichte einer Künstlerin

Es war einmal eine junge Frau, die in der Berge lebte. Lara, die junge Frau, war Einzelkind und, weil sie in der Berge mit ihrer Eltern lebte, traff sie sich nicht oft mit anderen jungen Menschen. Die nächstgelegene Stadt war 40 Minuten entfernt so ihre Eltern unterrichtet Lara zu hause. Ihre Eltern liebte Kunst und Fotografie und machte sehr oft Fotos von Lara und den Bergen.

Auf der Tisch im Wohnzimmer liegt einem Buch von Ansel Adams. In Laras Freizeit schaut sie gern an die Fotos im Buch und versprach sie sich selbst, die Nationalparks eines Tages zu besuchen. Lara erzählte ihre Eltern davon und sie sagten Lara: “an deinem 18te Geburtstag kannst du einer der Nationalparks im Buch besuchen.”

Dann kam Laras 18te Geburtstag. Ihre Eltern hatten ein Party für sie und wie gesprochen geben sie Lara einer Flugkarte nach Yosemite Nationalpark. Lara war echt aufgeregt, dass in zwei Wochen sie Yosemite sehen wird.

Lara packte ihren Koffer und war bereit zu gehen. Ihre Eltern fuhren sie zum Flughafen und sagten ihr, dass sie Lara vermissen werden, aber sie freuten sich auf ihre Fotos. Nach  einem fünfstündigen Flug kam Lara zu Yosemite.

                                                                           Für eine Woche wanderte Lara und fotografierte der Landschaft, so dass sie eines Tages einen Buch von Fotografen wie Ansel Adams machen konnte.