Einmal in Fankfurt-Hahn…

Es war einmal eine Freundin von mir und ich reisten. Seit wir oft zusammen reisten, buchten wir Flugkarten zusammen. Einmal wollten wir zuerst nach Rom fliegen, dann auf dem Rückweg, wollten wir unsere Freunde in Frankfurt besuchen, vor wir zurück nach Berlin fahren wurden. Annika kaufte die Flugkarten von Ryanair und ich gab ihr das Geld zurück. Alles klappte gut bis dem Rückweg von Rom nach Frankfurt. Als wir in Frankfurt ankamen, merkten wir, dass draußen nicht wie Frankfurt am Main aussah. Wir hatten Recht. Wir waren nicht in Frankfurt am Main, wo unsere Freunde waren, sondern waren wir in Frankfurt-Hahn. Wir mussten Google Maps benutzen, um zu finden, wo Frankfurt-Hahn ist. Wir fanden heraus, dass wir zwei Stunden von Frankfurt am Main waren. Zuerst war ich wütend auf Annika, obwohl es nicht ihre Schuld war. Wir waren besorgt, und hatten keine Ahnung was wir tun sollten. Wir fangen gleichzeitig an zu weinen und lachen, weil wir Angst hatten, aber die Situation war auch komisch. Unsere Freunde riefen uns an und fragten, wo wir waren und erzählte, was passierte. Sie waren schon im Flughafen und warteten seit fast eine Stunde für uns. Zum Glück fanden sie es witzig und lächelten. Nach einer Weile fanden wir einen Bus, der nach Frankfurt am Main fuhr und stiegen ein, und wir lachten für die ganze zwei Stunden nach Frankfurt am Main. Nur wurde das zu uns passieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *