“Powerpuff Girls” und “Ein Abendteuer im Harrisburg”

Es war einmal im Herbst, dass zwei beste Freundinnen, die Stefani und Sadie heißen sind nach Harrisburg, Pennsylvania gefahren um die Stadt zu besuchen. Sie wollten alles explorieren und sie sind zu dem Kapital spazieren gegangen. Danach wollten sie zu einem Buchladen gehen, weil sie beide sehr gerne Bücher lesen. Als sie nach dem Buchladen ging merkten sie, dass ein fremder Affe verfolgt sie. Der Affe sah sehr böse aus und die zwei sind schneller gelaufen.Im Buchladen sahen sie den Affe nicht mehr und sie dachten, dass sie wieder sicher waren.

Sie verlassen den Laden, aber der Affe war gerade draußen. Er sah sie und fang an sie anzugreifen. Stefani und Sadie hatten viel Angst, aber dann sind drei Mädchen dahin geflohen und sie haben Stefani und Sadie von dem Affe gerettet. Die drei Mädchen kannten schon der Affe als Mojo Jojo. Sie hatten schon einmal gegen ihn gekämpft und gewonnen als er ein netter Wissenschaftler angegriffen hat. Mojo Jojo ist danach wieder ins Gefängnis geworfen, Stefani und Sadie waren froh, dass sie nicht mehr ins Gefahr waren und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

People Watching

Ich bin mit einer Freundin von mir, die Selena heißt nach Sweet Frog gegangen. Wir wollten Joghurteis essen und Menschen beobachten. Da haben wir viele interessante Menschen gesehen, aber wir haben unsere beste Geschichte über ein Mädchen, das einen schönen Haarreifen und sehr schicke Klamotten trägt.

Selena fragte mich, „Was ist ihre Geschichte? Warum ist sie so schick gekleidet nur nach Sweet Frog zu gehen?“

I antwortete, „Keine Ahnung. Vielleicht ist sie eine Prinzessin, die „undercover“ ist und deswegen trägt sie schicke Klamotten und ein Haarreifen statt ihre Krone. Sie will, dass niemand weißt wer sie ist.“

Selena: „Wenn sie eine Prinzessin ist, wieso darf sie allein ohne ihre Leibwache sein? Das finde ich sehr gefährlich.“

Ich: „Sie ist aber nicht allein. Siehst du die zwei Männer da drüben, die beide schwarz tragen und sehr ernsthaft aussehen? Sie sind die Leibwachen. Sie folgen die Prinzessin überall, um sie zu schützen. Früher war die Prinzessin in Panera und Walmart und die Leibwachen waren auch da. Meine Frage ist, warum will eine Prinzessin hier in Carlisle undercover sein?“

Selena: „ Das weiß ich. Die Prinzessin musste weg von ihrem Land fliehen, weil da ein Putsch war. Ihre Familie ist auch geflohen aber sie sind nicht zusammen geblieben, weil sonst wird Leute merken wer sie alle sind.“

Ich: „ Das ist nicht gut. Wie lange muss sie hier bleiben bevor sie wieder nach ihrem Land fahren kann?“

Selena: „Es wird nicht sehr lang dauern“ Das Mädchen antwortete ihre Handy und lächelte. „Die Person, mit der sie gerade spricht erzählt sie, dass es wieder sicher ist und sie wird am Mittwoch zurück nach ihrem Land fliegen.“

Geschichte

Es war einmal, dass ein Mädchen allein mit einer Tasche voll Gold durch den Wald ging. Neben einem kleinen Teich traf sie sich mit einer alte Frau, die um ein bisschn Brot oder Geld bettelte. Obwohl das Mädchen sehr viel hatte, war sie eigennützig und wollte nichts mit der Frau teilen.

 

Diese Frau war keine normales Frau sondern eine mächtige Hexe, die wütend auf dem Mädchen wurde und verfluchte das Mädchen. Sie verwandelte das Mädchen in einer Katze und erzählte sie, dass um den Fluch zu brechen uss das Mädchen nach Spanien fahren und eine magische Taschenuhr für die Hexe holen. Die Taschenuhr gehörte der Hexe, aber ein gemeiner König klaute es Das Mädchen wusste, dass sie keine andere Wahl hatte und ist sofort nach Spanien gefahren.

In Barcelona sah sie einem schönen Schloss an und dachte sie, dass sie den König wahrscheinlich da finden wurde und, dass sie irgendwie da reingehen muss. Alle Türen waren gesperrt und das Mädchen wollte fast aufgeben als sie einem kleinen offene Fenster oben auf einen Turm ansah. Sie kletterte vorsichtig ganz hoch und ging dann im Schloss.

Sie war in einem großen Schlafzimmer, das der König gehörte. Auf dem chttisch war die magische Taschenuhr. Als das Mädchen die Taschenuhr nahm öffnete der König die Tür und versuchte er sie zu fangen. Weil das Mädchen eine Katze war, war sie viel schneller als der König und flüchtete sie durch das Fenster. Das Mädchen rannte schnell raus aus der Stadt und wieder nach den Wald und die alte Hexe. Die Hexe freute sich sehr auf der Taschenuhr und brach den Fluch wie sie versprach. Das Mädchen war keine Katze mehr und ach diesem Tag war sie immer nett und niemals eigennützig.                       

Ein Abenteuer am Strand

Es war einmal zwei beste Freundinnen, die Megan und Molly hießen wollten ein Abenteuer haben. Sie wollten irgendwohin fahren, aber sie wussten nicht genau wohin und deswegen fingen sie einfach an auf der Straße zu fahren. Kurz danach sahen sie einen schönen Strand mit großen Palmen und entschieden sie sich dahin zu fahren. Zum Glück waren nicht so viele Menschen am Strand und es gab viel Platz zu sitzen. Dann haben sie ein Imbiss gesehen und da Hotdogs gekauft und danach haben sie Beach-Volleyball mit ein paar andere Menschen gespielt. Weil es sehr heiß draußen war, wollten Megan und Molly im Meer schwimmen. Megan ist zuerst schwimmen gegangen, weil Molly das Handy antworten musste. Normalerweise kann Megan sehr gut schwimmen, aber sie wurde in eine Rip-Strömung gefangen und brauchte Hilfe. Der Rettungsschwimmer hat sie gesehen und er hat sie wieder zum Strand gebracht. Molly hat sich besorgt, weil Megan ihre beste Freundin war, aber der Rettungsschwimmer hat sie sicher wieder zum Strand gebracht und alles war okay. Sie haben mit den Rettungsschwimmer geredet und danke gesagt und danach sind sie wieder nach Hause gefahren, weil sie sehr müde waren. Es war ein großen Abenteuer für sie aber gar nicht was sie sich vorgestellt haben.

Hänsel und Gretel

Es war einmal während den Sommerferien, dass zwei Kinder, die Hänsel und Gretel hießen, durch eine Stadt liefen. Der Vater gebot die Kinder sehr oft nicht allein durch die Stadt zu laufen, aber trotzdem machten sie das, weil sie ins Kino gehen wollten. Hänsel benutzte Google Maps um sich nicht zu verlaufen und am Anfang klappte alles aber bald war der Akku alle und er konnte sein Handy nicht mehr benutzen. Ohne das Handy konnten Hänsel und Gretel das Kino nicht finden. Sie waren sehr traurig, weil sie Spaß haben wollten, aber dann schauten sie einen Spielplatz an. Auf einem Schild steht es, dass niemand darf auf dem Spielplatz spielen aber sie ignorierten den Schild und fang an zu spielen. Eine alte Polizistin merkte, dass die Kinder da waren und brachte sie zur Polizeidienststelle. Hänsel und Gretel hatten Angst als sie in die Gefängniszelle saßen, weil sie nicht rausgehen durften. Als die Polizistin vorbei gelaufen ist, klaute Gretel den Schlüssel. Die Polizistin merkte das nicht und Gretel machte die Tür langsam auf. Sie und Hänsel rannten schnell nach draußen und endlich verließen sie die Polizeidienstelle. Sie fanden einen Taxifahrer, der sie wieder nach Hause fuhr. Der Vater war sehr glücklich Hänsel und Gretel zu sehen und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Sophie und Peter

Es war einmal zwei Kinder, die Sophie und Peter hießen waren beste Freunde und haben alles zusammen gemacht. Sie haben einander fast jeden Tag gesehen um Fußball zu spielen, ins Kino zu gehen oder Eis zu kaufen. Ein Tag lernte Peter von seiner Eltern, dass er weg von New York nach Florida umziehen muss. Peter und Sophie waren sehr traurig, weil sie beide wussten, dass sie einander nie wieder sehen werden. Viele Jahre später ist Peter auf Penn State gegangen. Da lernte er viele Leute kennen und er hat viel Spaß gehabt. In seinem Junior Jahr entschied er sich ein Austausch zu machen und ein Semester in Italien zu studieren. Im Flugzeug nach Italien setzte er sich neben eine junge Frau und fang er an mit ihr zu sprechen. Nach nur einem Satz merkte er, dass diese Frau war auch das Mädchen, das er einmal kannte. Die zwei haben die ganze Zeit miteinander geredet und lernten, dass beide in der gleichen Stadt leben werden. Während dem Jahr sahen sie einander sehr oft und bevor Peter wieder nach Amerika fahren musste sind sie verheiratet. Nach einem Jahr lassen sie sich von einander scheiden.

Hänsel und Gretel

Welches ist Ihr Lieblingsmärchen und warum?
Mein Lieblingsmärchen ist Hänsel und Gretel. Als ich ein Kind war, habe ich Süßigkeiten sehr geliebt und ich wollte immer ein Haus aus Süßigkeiten finden. Als ich sehr klein war, hat die Geschichte mich ein bisschen erschreckt aber trotzdem mochte ich die Geschichte.

Welche Märchenfigur möchten Sie gerne sein?
Ich möchte eine gute Fee sein, weil ich werde gerne Magie benutzen und gleichzeitig andere Menschen helfen.

Was ist für Sie ein märchenhafter Moment?
Für mich ein märchenhafter Moment ist wann ich meine Fruende und Familie erst nach einer langer Zeit getrennt sehe. Ich finde es besonders schön sie während Feiertage zu sehen.