Sylvester der Kämpfer

 

Philadelphia Pennsylvania ist einer der größten Stadt in die vereinigten Staaten von Amerika. In diese echt große Stadt, gibt es viele junge Männer, die kämpfen zu erleben müssen. Sylvester ist keiner Akzeptanz. Sylvester wuchs sich in Südphiladelphia, eine schwere Nachbarschaft auf. Er wusste nur eine Möglichkeit des Überlebens, die kämpfen war. In der Grundschule, musste er zu oft, auf der weg zur schule oder zurück von schule, mit andere jungst kämpfen.
Er war nicht die stärksten oder die größten, deswegen nach Schule hat er Boxen trainiert. Zuerst war boxen nur für Selbstverteidigung aber Sylvester war ein Tolles Boxer. Er verbrachte mehr und mehr Zeit an der Box-Turnhalle und wurde er starker, schneller, und großer.
Sylvester begann seine Profiboxen Karriere nach Hochschule und arbeitet sein weg an die Spitze. Schließlich, war er einer der beste Professionale Boxer der Welt. Endlich, er hat der Weltmeisterschaft Kampf gegen Sergei von Russland gewonnen. Er hat die Weltmeisterschaft gewonnen und wohnt er ohne kämpfen den Rest des Lebens.

Radioschau

Dieses Foto ist von meinen zwei Freunde, die Drew and Andrew heißt. Wir spielten in eine Band in High School zusammen. Es ist ein komisches Foto, weil Drew keine Trommelstöcke hält. Stattdessen hält er zwei kleine Hanteln.Drew war der Trommler, Andrew, der Man in die Mitte, spielte Gitarre, und ich spielte Gitarre auch.

In dieses Foto warteten wir für unsere Zeit am Radio zu spielen. Es war ein kleine alte Gebäude, aber es war das erstes Mal am Radio für un. Ich habe keine ahnung, ob jemand diese Radiostation zu hörte, aber wir spielte da.

In das Radiozimmer gab es keinen Raum. Drew brachte ein Tamburin und ich brachte eine Akustikgitarre. Aber Andrew brachte eine Elektrischgitarre und einen großen Verstärker. Wir konnte fast nicht bewegen. Jedoch wir spielten gut.

Ich vermisse die Zeit, als ich in ein Band gespielt hatte. Ich spiele Gitarre heute noch, aber es war sehr viel mehr spaß in ein Band zu spielen.

Die Nacht Der Untoten

Es war eine kalte und dunkle Nacht im Wald der Ardennes. Ein Mann war im Wald verloren, mit nur einem Gewehr in der Hand. Der Mann suchte für Leben im tiefen und dunklen Wald. Der Wind pfiff durch die hohen Bäumen.

Als die Sonne unter die Bäume sank, rollte ein Nebel über den Wald. Besorgt, der Mann durch die Büsche und gefallene Äste zu laufen, um eine Flucht zu finden.

Gerade vor sich hört der Mann eine Bewegung in der Bürste. Der Mann hebt sein altes Holzgewehr und richtet es auf den Lärm. Mit dem Finger auf dem Abzug geht der Mann vorsichtig vorwärts, kleiner Schritt durch kleinen Schritt.

Der Mann atmet schnell, und sein Herz pumpt schnell. Der Lärm wird lauter und lauter. Plötzlich, tritt eine dunkle Gestalt aus dem Busch. Er ist ein Mann mit einer Axt und trägt einen großen Mantel. Die dunkle Gestalt lässt einen Schrei aus, er springt und fällt seine Axt. Der Mann ist schockiert und überrascht, um den Abzug zu ziehen, aber der Mann im Mantel lief in ein Zelt, verdeckt durch die Büsche.

Immer überrascht, senkt der Mann sein Gewehr, ergriffen von seinen kalten, weißen Knochen, die aus seiner zerlumpten Militäruniform kommen.

Der Schlechteste Tag

Es war einmal früh in die Morgen. Lola weckte und sah ihre Alarmuhr. Es zeigte, dass es Zehn Uhr war. Sie war zwei Stunden Spät zum Büro. Lola stand Schnell auf und sprang zu dem Badezimmer. Jetzt konnte sie ihre Zahnbürste nicht finden und dann arbeitet ihre Wasser nicht in die Dusche. Sie fühlte schmutzig , weil sie auch ihr Kleidungen waschen vergessen hatte. Sie war bereit für Arbeiten. Sie fuhr mit ihr Auto. Sie lief in den Verkehr auf dem Weg zur Arbeit, die sie sogar später machte. Um fünf Uhr hat Lola ein Treffen mit ihrem Chef über das neue Wirtschaftsprojekt. Sie ging zur ihrer Büroschreibtisch. Der Chef kam und fragte Lola über ihren Fortschritt. Lola antwortete, dass es gut ging. Der Chef sagte, “Toll” und ging weg. Lola suchte für ihre Wirtschaftsprojekt in ihre Tasche. Es war nicht da. Sie hatte es zu Haus vergessen. Es war die schlechteste Tag für Lola. Das Treffen kam und sie hatte ein Teil fertig vormachen. Der Chef sah es und sagte, “Du hast ein Job nicht mehr hier”.

Belauschen an der Dickinson College Cafeteria

“Ich glaube, dass es die Fahne der Elfenbeinküste ist!” sagte die erste Mädchen.

“Nein,” ihr Freundin widersprach sie. “Es ist unglaublich die Fahne Irland.”

Das erste Mädchen seufzte. “Ich bin einfach absolut positiv, dass es die Elfenbeinküste ist!”

Ihrem Freudin begann wütend zu werden. “Du bist falsch! Es ist die Flagge von Irland! Ich habe dort studiert, ich würde es wissen!”

“Du hast nur Guiness getrunken, nicht auf die Kultur aufgepasst!” sagte die erste Mädchen.

“Ich habe genug beachtet um die Fahne zu kennen!”

Zu diesem Zeitpunkt, bekamen die Mädchen die Aufmerksamkeit der ganzes Cafeteria. Die Hälfte der Menge sagte dass die Flagge tatsächlich von Irland war. Die anderen Hälfte unterstützt die Elfenbeinküste. Es war Chaos. Niemand konnte dem Argument widersprechen, das den ganzen Raum übernahm. Das heisst, bis ein Austauschschüler in das Gemetzel kommt. Er schaute zu der Flagge und begann zu lachen. Sein Lachen war so laut dass die Cafeteria verstummte und alle starrten ihn an.

“Was ist so lustig” fragte die erste Mädchen.

Der Austauschschüler grinste. “Das ist die indische Flagge.”

Sophie und Peter

Es war einmal zwei Kinder, die Sophie und Peter hießen waren beste Freunde und haben alles zusammen gemacht. Sie haben einander fast jeden Tag gesehen um Fußball zu spielen, ins Kino zu gehen oder Eis zu kaufen. Ein Tag lernte Peter von seiner Eltern, dass er weg von New York nach Florida umziehen muss. Peter und Sophie waren sehr traurig, weil sie beide wussten, dass sie einander nie wieder sehen werden. Viele Jahre später ist Peter auf Penn State gegangen. Da lernte er viele Leute kennen und er hat viel Spaß gehabt. In seinem Junior Jahr entschied er sich ein Austausch zu machen und ein Semester in Italien zu studieren. Im Flugzeug nach Italien setzte er sich neben eine junge Frau und fang er an mit ihr zu sprechen. Nach nur einem Satz merkte er, dass diese Frau war auch das Mädchen, das er einmal kannte. Die zwei haben die ganze Zeit miteinander geredet und lernten, dass beide in der gleichen Stadt leben werden. Während dem Jahr sahen sie einander sehr oft und bevor Peter wieder nach Amerika fahren musste sind sie verheiratet. Nach einem Jahr lassen sie sich von einander scheiden.

Der Spielplatz

Das Foto zeigt einen leeren Spielplatz. Wir sehen nur Schaukeln in einem Park. Es ist offensichtlich was vermisst im Foto ist – die Kinder. Es gibt auch keine Eltern, die normalerweise nach ihnen Kinder kümmern.

Es kann verschiedene Gründe gibt warum die Kinder nich dort sind.  Zum Beispiel, wenn der Spielplatzt  einen Teil der Schule ist, und die Kinder im Klass sind, es ist normal, dass auf das Foto keine Kinder auftauchen. Sie sind beschäftigt mit etwas anderes und sie kann nicht draußen gehen, wenn es nicht eine Pause gibt. Ihre Lehrerin unterrichtet sich. Oder vielleicht der Spielplatzt in einen verlassen und entfernten Ort ist und Menschen kann nicht jeden Tag dort gehen. Aber sie gehen dort während des Wochenendes, wenn sie erholen möchten und ihre Kinder miteinander spielen können.

Der schlimmster Fall ist wenn etwas tragisch passiert ist oder wenn es nicht gefahrlos ist draußen zu sein. Aber das ist unwahrscheinlich, weil es keine Polizisten im Foto gibt. Mann kann auch keine Spuren, die etwas böse anklingen, bemerken.

Ethan und Hannah

Es war ein schöner Tag, und wir waren in St. John. Der Tag began mit einem großen Abenteuer. Wir mochten nach Hansen Bucht gehen, aber der Inhaber waren nicht da, deswegen war das Bucht zu. Wir mochten nicht zurück nach der Hotel fahren, deshalb fuhren wir wieder. Die andere Seite von Hansen Bucht waren auf, und wir gingen da. Die andere Bucht waren großer und schöner als der echte Hansen Bucht, und wir waren sehr überrascht. Das Meer waren so schön, und es gab viele großen Meeresschildkröten da. Wir schwammen nach der andere Seite der Bucht, und wir Schnorchelten für vielleicht zwei Stunden. Ethan und Hannah waren beide sehr müde, und er mochtet nicht mehr schwimmen. Die Beide setzte sich auf der Strand, und Ethan waren verliebt. Hannah waren auch sehr froh und es war ein schöner Moment.

Dieses Foto waren nicht geplant. Ich habe eine Instant-Kamera und Ich machtet dieses Foto sehr schnell. Manche photos sind geplant, aber die besten Fotos sind nicht geplant.

 

Das Kätzchen und die Maus

http://thesocialmediamonthly.com/wp-content/uploads/2015/03/Cat-and-Mouse-1.jpg

Es war einmal im Winter ein Kätzchen, das in einem Haus wohnten. Die Familie im Haus liebte das Kätzchen und gab ihn Fisch und ein warmes Kissen. Es lebte jeden Tag im Luxus, mit keine Sorgen. Es hatte auch keine Freunde, weil es so eine junge Katze war, und im Winter können kleine Katzen nicht nach draußen gehen.

Eines Tages verfolgte die kleine Katze einen Ball auf dem Boden, als sie ein Loch in der Wand sah. Sie schaute innen und sah eine Maus! “Hallo!” sagt das Kätzchen. “Was bist du?” Die Maus sprang! “Ich bin eine Maus. Willst du mich essen?” sie gequiekt. Die Katze hatte eine Maus nie gesehen und sagt “Essen? Nein! Ich will mit dir spielen! Aber ich kann nicht in dieses Loch passen! “” Ich kann nicht rausgehen ” sagte die Maus,” als die Menschen mich sehen und weglaufen!

Das Kätzchen begann zu weinen. Seine einzige neue Freund konnte nicht spielen! Die Maus dachte und dachte und sagt “Aha! Jetzt können wir nur sprechen, aber im Frühling können wir nach draußen gehen und spielen!” “Juhu!” gerufene die Katze auf. “Im Frühling werden wir zusammenspielen!” Jedes Jahr danach spielten die Katze und Maus zusammen. Sie lebten seitdem fröhlich.

Der Eisberg

Man sieht nur die Spitze eines Eisbergs. Er sieht harmlos und klein aus. Man wurde nie vorstellen wie gross dieser Eisberg ist, aber eigentlich ist 9/10 eines Eisbergs unsichtbar. Unter dem Wasser, ist der riesig und hat genug Kraft Schiffen wie das Titanic zu sinken, aber es ist unsichtbar. Eisbergen sind ähnlich im Vergleich mit Menschen. Wann man jemand beobachtet, weiss er, nur was er von außen sieht und das ist nur ein kleines Stück der Situation. Es gibt immer noch mehr, dass man nicht versteht und sieht. Schmerzen, Angst, harte Arbeit, lange Stunden, sogar Fehler sind alle einer Teil des Stückes, dass wir nicht deutlich sehen könnnen. Wann man sieht jemand auf der Straße, der gestört oder vielleicht zu Frieden aussieht oder sieht jemand, der viel Erfolg hat, gibt es auch eine Chance, dass sie sich anders fühlen oder Probleme haben, dass wir nich von außen sehen könnnen. Gefühle sind unter der Oberfläche versteckt, wie Eisbergen.