Erlebnis Mit Freund

Es war ein Tag im spät Sommer 2015, ein paar freunde und mir war nach ein Wiz Khalifa Konzert gegangen. Das Konzert war in Camden, New Jersey und meine Oma wohnt nur 20 Minuten weg in Philadelphia, Pa. Ich und zwei freunden, sie heißen Sky und Lunden, haben bei Ihr übernachten deswegen es wird leichter zum Konzert gehen.
Es war jetzt dem Konzertnacht und ich, Lunden und Sky sind auf unserem weg gegangen. Ich hatte ein bisschen Angst dazu gehen weil Camden sehr sehr Arm und Gefährlich ist. Camden ist der Gefährlichsten Stadt der vereinigten Staaten von Amerika. Ein von jeden 39 Leute werden ein Opfer eines gefährlichen Verbrechens in Camden, NJ obwohl es war nicht bis nach dem Konzert als wir zurück nach in Philadelphia gegangen sind, wenn wir eine Gefährliche Lage begegnen hat.
Als wir auf dem Zug gestiegen haben, zwei Männer Näherte sich uns und versuchten uns zu berauben. Glücklicherweise es war nur zwei Räuber und meine Oma wohnt um die ecke von dem Bahnhof. Wir haben mit diese zwei Männer gekämpft und nach einem kurzen Kampf, haben wir zurück nach Oma’s gelaufen. Ich wusste von dieses nach weiter, dass wir einander Rücken hätten. Wir sind echt gute Freunde von dort aus.

Mein Abenteuer im Ozean

Mein bester Freund und ich hatten die interessantesten Erfahrungen letzten Sommer. Wir genossen den Strand während der Tag an der Küste von New Jersey. Es war die Sommer, also die Sonne war sehr hell und der Sand war sehr heiß. Als die Sonne begann zu setzen, gingen wir an Bord ein Fischerboot, das meines Freundes Vater besaß. Es war nicht ein sehr großes Boot, aber es hatte Platz für alle unsere Angelausrüstung. Als wir das Boot über sehr tiefes Wasser fuhren, wir beginnen zu fischen. Nach zwei Stunden mit kein Glück, möchten wir an einen anderen Ort zu versuchen, um Fische zu fangen.

Als wir den Schlüssel in unserem Boot drehten, funktionierte der Motor nicht. In Panik, versuchten wir es nochmal. Nachdem es nicht wieder angefangen hatte, wussten wir nicht, was wir tun sollten. Draußen war es dunkel, und wir steckten in der Mitte des Ozeans. Wir waren sehr weit vom Strand. Wir haben dann versucht, die Küstenwache mit unserem Radio zu kontaktieren, aber natürlich haben wir Batterien vergessen! Als die Wellen unser Boot hin und her schaukelten, beschlossen wir, ins Bett zu gehen.

Am Morgen wachten wir auf, drehten den Schlüssel wieder, und natürlich wurde der Motor sofort lebendig!