Kaffee und Kaffeehäuser

Janelle Burleigh

25.2.12

German 202

Kaffee und Kaffeehäuser

                Ich wohne in Harleysville, Pennslyvania und wir haben viele Kaffeehäuser in unserer Stadt. Coffeehead, One Village Coffee, Black Dog Cafe und Main Street Java sind einige. Mein Lieblingskaffeehaus ist Main Street Java, weil es das Beste in der Stadt ist. Ich denke die meisten Menschen würden mit mir zustimmen, dass es immer überfüllt ist. Meine Freunde und ich gehen sehr oft  dahin und wir sind Stammgäste geworden. Main Street Java ist besonders, weil es sehr oft örtliche Livemusik hat und „Offenes Mikrophon Nächte“ hat. Meine Freunde und ich lieben Main Street Java, weil wir von der Schule zum Main Street Java laufen konnten. Wir wollten nach der Schule gehen, entweder Hausaufgaben zu machen oder einfach nur rumzuhängen. Wir tranken sehr gern Kaffee aber Main Street Java hat auch Essen. Das Essen gefällt mir sehr, obwohl Caprese-Panini mein Lieblingsessen ist. Mein Lieblingsgetränk ist Karamell-Macchiato, weil es sehr süß und geschmacksvoll ist. Wenn wir auf Main Street Java gehen, machen wir immer viel Spass und gutes Essen.

                Alfred Polgar sagte einmal: „Das Kaffeehaus ist die Heimat für Leute, die allein sein wollen, aber dazu Gesellschaft brauchen.” Ich stimme nicht immer mit Alfred Polgar zu. Ich denke ein Kaffeehaus ist ein Ort, das die Menschen zusammen zu sein und mit einander zu sprechen. Ich Manchmal frage ich meinen Freunden, „treffen wir uns für Kaffee?“ Wir gehen zusammen und sehen oft Leute, die wir kennen. Ich will nie allein in dem Kaffeehaus sein, sondern ich will mit meiner Familie oder meinen Freunden sein. Manchmal gehen Leute allein ins Kaffeehaus zu arbeiten oder zu lesen. Wenn die Menschen allein sein wollen, werden sie allein gehen. Polgar Recht war richtig, weil die Leute allein gehen, aber sind alle zusammen. Jedoch das ist nicht der Art, wie ich Kaffee bekomme.

                Die amerikanische und österreichische Kaffeehäuser sind voneinander verschieden. In Österreich Kaffee zu bekommen ist eine große Sache und Leute blieben viele Stunden. Fast immer wollen Leute essen und trinken, es ist nie „to go.“ Kaffee zum Mitnehmen „to go“ ist sehr neu für Österreich. Früher saβen und tranken immer Leute, sondern haben nicht getrunken und sind danach gegangen. In den USA ist Kaffee „to go“  sehr normal und populär. Es ist mehr beliebt als sitizen und trinken, besonders morgens, weil es  Menschen gibt, die sich beeilen. „Drive through“ ist auch sehr populär in den USA und ist der schnellste Methode Kaffee zu holen. Kaffee holen ist beliebt in den USA und Österreich aber es ist nicht das gleiche in beiden Orten.

Comments are closed.