Ein Heftiger Angriff

Während der Frühlingspause hatte ich einen fremden, interessanten, und erschreckenden Traum. Dieser Traum hat keinen Sinn ergeben. Aber ich werde probieren, ihn zu erklären analysieren.

In diesem Traum war ich am Dickinson College. Es war Donnerstag einer typischen Woche und ich habe gerade alle meine Klassen für den Tag beendet. Ich bin nach Hause gegangen. Zu meiner Überraschung haben viele meinen Freunde auf meiner Veranda gesessen. Sie waren eine fremde Gruppe, die aus beider Dickinson und meinem Heimatort herkamen. Ich habe sie begrüsst und mit ihnen gesessen.

Dann habe ich den Platz, wo Morganfeld sein sollte, angeschaut. Aber Morganfeld war nicht mehr dort. Stattdessen hat es ein schönes Tal gegeben. Alles war grün und sonnig und ich war sehr glücklich. Das Tal war voller Rinder. Die Meisten waren normal, schwarz und ein bisschen schmutzig. Aber eine Kuh war weiss, flauschig und sehr hübsch. Diese Kuh ist gelaufen. Ich habe nach dem Kuh gerufen und sie ist zu mir gekommen. Die Kuh ist an die Veranda getreten. Ich bin aufgestanden. Eine Minute lang habe ich die Kuh gestreichelt. Sie hat harmlos geschienen.

Ganz plötzlich ist der Kopf der Kuh näher gekommen! Sie hat ihren Mund aufgemacht und sie hat mich in meinen Gesicht hart gebissen. Dann hat sie angefangen, mich zu zertrampeln. Ich wurde gebissen, getreten, und zerdrückt unter dem Gewicht der Kuh. Vielleicht bin ich gestorben. Aber ich kann nicht sicher sein, denn ich bin aufgewacht. Natürlich hatte ich dann viel Angst. Der Traum hat so unschuldig und schöngeschienen. Nie habe ich gedacht, dass dieser Angriff passieren würde.

Also was hat dieser Traum zu bedeuten? Ich habe keine Ahnung, was Freud sagen würde. Aber ich weiss, wovon einige  Dingen hergekommen sind. Ich habe lange an Dickinson gewohnt, aber ich war während Frühlingspause zu Hause. Daher waren die zwei Plätze in meinem Kopf durcheinander. Die Veranda und viele Leute waren auf Dickinson und andere Leute und die Rinder waren auf meinem Heimatort. Auch haben meine Eltern einen neuen Hundewelpe gekauft, und ich denke, die Kuh diesen Welpen vertreten. Er ist sehr hübsch mit einem engelhaften Gesicht und goldenen lockigen Haaren, aber er hat noch nicht gelernt, dass Hunden Leute nicht beissen sollen. Meine Hände sind vernarbt, weil er erstaunlicherweise scharfe Zähne hat. Aber mein Angst vor diesem Welpe ist nicht gut genug, so er muss ein grosses Tier geworden.

Comments are closed.